<![CDATA[SCHALLSCHUTZ FÜR HVAC ANLAGEN - News]]>Sun, 05 May 2024 00:00:46 +0200Weebly<![CDATA[Schallwand für 4 Daikin Luftgekühlte Wärmepumpen mit einem kombinierten Luftvolumen von 320'000 m3/h]]>Wed, 01 May 2024 11:06:56 GMThttp://www.silent-mode.com/news/schallwand-fuer-4-daikin-luftgekuehlte-waermepumpen-mit-einem-kombinierten-luftvolumen-von-320000-m3hAusgangslage
Vier Luftgekühlte Wärmepumpen von Daikin wurden mit einer Schallwand umgeben um die Schallemissionen gegen Wohnungen, die praktisch ein Stockwerk tiefer liegen als die Anlagen zu reduzieren.

Die Anlagen stehen auf einem Gründach und sind umgeben von Schallreflektierenden Wänden, die die Schallemissionen zusätzlich verstärkten und zu einem Transport der Emissionen in Richtungen führte, die nicht kontrollierbare waren. Die Anlagen haben auf Volllast je ein Luftvolumen von > 80‘000 m3/h, theoretisch haben wir bei gleichzeitiger Volllast der Anlagen eine Luftvolumen von > 320‘000 m3/h das in Luftschwingung kommt und damit Luftschall emittiert.

Da der Schall Kegelförmig abgestrahlt wird haben wir hier den Vorteil das die Schallmauer den Luftschall gegen die kritischen Wohnungen absorbiert da diese tiefer liegen als die Anlagen. Damit muss keine komplette Schallhaube gebaut werden.


Schallwand Konzept
Das Grundgerüst der Schallwand ist sind mehrere zusammengebaute Module eines Aluminium-Steckprofilrahmen, in diesen Profilrahmen wurden Aluminium Paneelen verbaut. 
Die Aluminiumpaneelen haben eine Stärke von 1.5 mm mit innenliegender 40 mm Dicker Isolation aus Stratocell®Whisper-FR, das Material weist mit die besten, im Markt erhältlichen, schallabsorbierenden Eigenschaften auf. Da der laminierte Polyethylen-Schaum Geräusche absorbiert und nicht reflektiert, ist er eine ausgezeichnete Alternative zu vielen heutzutage verwendeten Lärmschutzmaterialien. Die Isolation ist zudem Feuchtebeständig, baut keinen Schimmel auf, kann mit dem Hochdruckreiniger abgespült werden und entspricht der Brandschutzklasse: B-S2-d0 (schwer entflammbar).

Die Montage erfolgt auf einem sensiblen Gründach auf Betonelementen mit zusätzlicher Absicherung gegen Windlast.
Die Aluminiumpaneelen haben eine Stärke von 1.5 mm mit innenliegender 40 mm Dicker Isolation aus Stratocell® Whisper-FR, das Material weist mit die besten, im Markt erhältlichen, schallabsorbierenden Eigenschaften auf. Da der laminierte Polyethylen-Schaum Geräusche absorbiert und nicht reflektiert, ist er eine ausgezeichnete Alternative zu vielen heutzutage verwendeten Lärmschutzmaterialien. Die Isolation ist zudem Feuchtebeständig, baut keinen Schimmel auf, kann mit dem Hochdruckreiniger abgespült werden und entspricht der Brandschutzklasse: B-S2-d0 (schwer entflammbar).

Die Schallwand hat die nachstehenden Masse: 11’470 x 6’290 x 2’900 mm L x B x H bei einem Gewicht von 1’340 kg
Bild
Schallwand Innenseite gegen die Anlage mit Blick auf die Schallisolation (StratocellWhisper)
Bild
Schallwand von aussen gesehen mit intergrierter Türe für den Zugang zu den Anlagen.
]]>
<![CDATA[Schallschutz für eine luftgekühlte Kälteanlage von Carrier "AquaSnap"]]>Sat, 16 Mar 2024 19:34:27 GMThttp://www.silent-mode.com/news/schallschutz-fuer-eine-luftgekuehlte-kaelteanlage-von-carrier-aquasnapEine Luftgekühlte Kälteanlage von Carrier der Serie «AquaSnap» wurde innerhalb eines Lager- und Büroareals installiert.

Die Anlage läuft kaum im Vollastbetrieb dennoch wird Schall durch die umliegenden Gebäude in ein rund 300 Meter weiter beginnendes Einfamilienhaus Quartier emittiert. Ein in rund 20 Meter Distanz zur Anlage stehendes Gebäude reflektiert den Luftschall und den Kompressor-Schall über diese Distanz, so dass bei dem nächsten Immissionspunkt die Norm zu TA-Lärm überschritten wird.

Das Beispiel zeigt deutlich das bei der Planung von Anlagestandorten der Teufel im Detail liegt.

Die Anlage hat die nachstehenden Masse: 2’265 x 2’122 x 1’680 mm L x B x H (H inkl. 350 mm Unterbau). Die Anlage hat 2 Axial Ventilatoren und ein Gesamtluftvolumen von 39’255 m3/h, die Ausgangspressung der Ventilatoren beträgt 20 Pa.

Im Februar 2024 wurde nun eine Schallhaube installiert, mit der eine allseitige Schallreduktion von 18 dB(A) erreicht wird. Damit kehrt Ruhe in dem Einfamilienhaus Quartier ein und die TA-Lärm wird eingehalten.

Die Schallhaube hat die Masse 3’390 x 3’390 x 2’580 mm (L x B x H). Das Gewicht der Zusammengebauten Schallhaube beträgt 601 kg.

Die Schallhaube ist komplett aus Aluminium gefertigt. Servicetüren rund um die Anlage erlauben eine uneingeschränkten Zugriff für Service- und Wartungsarbeiten.

Bild
Ausgangslage Anlage ohne Schallschutz
Bild
Grobskizze der Schallhaube
Bild
Aufbau der Schallhaube
Bild
Verrohrungsseite
]]>
<![CDATA[Zwei Schallhaube für 2 Luftgekühlte Carrier Aquasnap Wärmepumpen in Hannover]]>Sun, 25 Feb 2024 09:51:04 GMThttp://www.silent-mode.com/news/zwei-schallhaube-fuer-2-luftgekuehlte-carrier-aquasnap-waermepumpen-in-hannoverAusgangslage
Für zwei Luftgekühlte Wärmepumpe von Carrier der Modelreihe «AquaSnap 61AF-055» wurde je eine Schallhaube installiert. Die Anlagen haben je die nachstehenden Masse: 2’100 x 1’114 x 1’330 mm L x B x H. Die Anlagen haben einen Axial Ventilatoren mit einem Gesamtluftvolumen auf Volllast on 14’925 m3/h, die Ausgangpressung der Ventilatoren beträgt 20 Pa. Die Wärmepumpe steht 45 cm erhöht auf einem Montagrahmen. Die Anlage stehen auf einem stark dem Wind exponierten Flachdach in Hannover.

Mehr als Schallreduktion
Die Schallhaube hat neben der Lärmreduktion den Zweck, den direkt auf den Verdampfern auftretenden Wind, der bei hoher Luftfeuchtigkeit und Temperaturen im Bereich von 0 bis 7 °C rasch zu einer Vereisung der Verdampfer führen würde abzuschirmen. Zudem verhindert der Seitenversetzte Lufteintritt und Luftaustritt auch bei starkem Wind eine Rezirkulation der austretenden Luft. Eine Rezirkulation der Kaltluft würde direkt zu einer Leistungsreduktion der Anlage führen.
Servicetüren rund um die Anlage lassen sich einfach mit einem Kippmass von 6 cm ausbauen und ermöglichen einen ungehinderten Zutritt für Service und Wartungsarbeiten an den Anlagen.

Die Schallhauben haben je die nachstehenden Aussenmasse: 3’430 x 2’590 x 2’680 mm (L x B x H).
Die Höhe berücksichtigt die 45 cm Höhe des Montagrahmens. Das Gewicht der Zusammengebauten Schallhaube beträgt 534 kg.

Windlastsicherung
Die Schallhauben wurde zur Windlastsicherung zusätzlich mit den Unterkonstruktionen der Wärmepumpe verschraubt. Durch das Gewicht des Unterbaus inklusive der Wärmepumpe von rund 1.2 Tonnen wird damit auch bei sehr hoher Windlast ein sicherer Stand der Schallhauben garantiert. Die Verschraubung wurde Vibrationsentkoppelt ausgeführt, um eine Uebertragung von Schwingungen der Wärmepumpen auf die Schallhaube zu verhindern.
Die allseitige Schallreduktion über das Frequenzspektrum von 63 bis 8’000 Hz beträgt zwischen 19 bis 20 dB(A), dies bei einem Druckverlust von rund 18 Pa. 
]]>
<![CDATA[Schallhaube für 5 Luftgekühlte Wärmepumpen mit Vertikaler Luftführung]]>Sat, 06 Jan 2024 12:46:54 GMThttp://www.silent-mode.com/news/schallhaube-fuer-5-luftgekuehlte-waermepumpen-mit-vertikaler-luftfuehrungDie Lärmemissionen von 5 Luftgekühlten Wärmepumpen im Mill Valley (CA – USA) waren für die Bewohner von 5 Einfamilienhäusern und deren Nachbarn zu gross.

Da die Anlagen bereits in Betrieb waren kam eine Versetzung der Anlagen nicht in Frage. Die Trennung der kompletten Verrohrung und auch deren elektrischer Zuleitung wäre ein zu grossen Aufwand gewesen zudem war auch kein geeigneter Alternativ-Standort für die Anlagen vorhanden.

Wir haben deshalb für diesen Fall eine Schallhaube, für die Aufnahme der 5 Anlagen, bestehend aus 2 Modulen unseres Aluminiums Steckrahmens entwickelt, der einfach rund um die bestehenden 5 Wärmepumpen aufgebaut wurde. In den Steckrahmen wurde Aluminium-Panels mit innenliegender Isolation in dem Fall StratocellWhisper mit einer Stärke von 5 cm verbaut.

Die Schallhaube hat die nachstehenden Dimensionen: 6‘680 x 3‘835 x 2390 mm (L x B x H). Die Schallhaube wurde komplett aus Seewasserfestem Aluminium gefertigt und anschliessend in der Wunschfarbe des Kunden Pulverbeschichtet.

Die ganze Schallhaube ist für Service und Wartungsarbeiten begehbar und kann durch eine Zentrale Türe betreten werden. Auch die Dachpanels sind mit einem Kippmass von 6 cm jederzeit ausbaubar so dass im Bedarfsfall auch der uneingeschränkte Zugriff auf die Ventilatoren möglich ist.

Die grosse Herausforderung war die Luftführung in der Haube, um eine Rezirkulation der Kaltluft zu verhindern die zwangsläufig zu einer Reduktion der Anlageleistung geführt hätte. Diese Trennung wurde mit einer hermetischen Trennung auf der Höhe der Ventilatoren der Luftkammern und einer seitenversetzten Luftführung der Zu- und Abluft realisiert.
Die Luftführung wurde auf die Gesamte Luftmenge der Anlagen bei gleichzeitigem Volllastbetrieb ausgelegt. 

Da die Wärmepumpen dicht anliegenden an ein Waldstück installiert wurden zeigte sich neben der Schallreduktion von rund 19 dB(A) des Summenschallpegels, der weiter Vorteil das die Anlagen vor dem herabfallenden Laub, das sich ohne Haube über den Ansaugdruck der Ventilatoren auf den Verdampfern gesammelt hätte, geschützt sind.
Bild
Ausgangslage vor dem Bau der Schallhaube
Bild
Blick auf das Dach mit beginnendem Laubfall der sich auf dem Dach der Schallhaube sammelt.
Bild
Blick auf die Front der Schallhaube mit der Zentralen Servicetüre zum Eintritt für Service- und Wartungsarbeiten
]]>
<![CDATA[Schallschutz und Steigerung der Energieeffizienz einer Mitsubishi Kälteanlage zur Prozesskühlung]]>Sun, 29 Oct 2023 12:12:14 GMThttp://www.silent-mode.com/news/schallschutz-und-steigerung-der-energieeffizienz-einer-mitsubishi-kaelteanlage-zur-prozesskuehlungAusgangslage
Ein Luftgekühlter Kaltwassersatz von Mitsubishi Electric der Baureihe «ANX2-G06/0142» wurde mit einer Schallhaube ausgerüstet.
 
Die Anlage hat die nachstehenden Dimensionen 2’825 x 1’195 x 1’980 mm L x B x H.

Die Anlage hat 2 Axialventilatoren mit einem maximalen Volumenstrom auf Volllast von 30’546 m3/h und einer max. statischen Ventilatorpressung von 20 Pascal.
 
Als Kältemittel ist R410A eingesetzt das einen sehr geringen Temperaturgleit aufweist und bei 0 °C einen Dampfdruck von 8 bar und 26 bar bei 42 °C hat. Somit weist das Kältemittel aufgrund, des relativ, hohen Dampfdruckes eine sehr hohe volumetrische Kälteleistung auf, solange sehr hohen Lufteintrittstemperaturen nicht über lange Zeit überschritten werden, was rasch zu einer massiven Reduktion der Kälteleistung führen kann.  
 
Die Anlage wird zur Kühlung eines Produktionsprozesses eingesetzt.
 
Der Luftaustritt erfolgt gegen oben. 
 
Aufstellung der Anlage
Die Anlage steht in einer Nische mit 2 geschlossenen Seitenwänden und einem oben geschlossenen Dach.
 
Dies führte zu einer massive Rückzirkulation der warmen Abluft, die sich aufgrund des Warmluft Staues in der Nische mit der eintretenden Kaltluft auf dem Verdampfern vermischte. Dies führte bei Sommertemperaturen zu einer massiven Reduktion der Kälteleistung der Anlage und damit zu einer höheren Stromaufnahme.
 
Bei einer ersten Besichtigung der Anlage wurde festgestellt das die Luft in der Nische beim laufenden Betrieb der Anlage eine Temperurdifferenzen von bis zu +15 °C zur Umgebungstemperatur, gemessen an der Sonne, aufwies. Im Endeffekt zog die Anlage die eigene warme Abluft wieder via Verdampfer ein.
 
Bei Aussentemperaturen von > 30°Celsius bestand gar die Gefahr der Abschaltung der Anlage über eine Hochdruckstörung da sich die Temperatur der eintretenden Luft kontinuierlich erhöhte.

Bei der Anlage bestand deshalb einerseits das Problem der Schallemissionen und anderseits das Problem der massiven Luftkurzschlusses zwischen der Ab- und Zuluft.

Eine Schallreduktion von -20 dB(A) war gefordert und die gezielte Trennung der Luftkammern zur Vermeidung eines Luftkurzschlusses wurde mit der Installation der Schallhaube implementiert.

Schallhauben Konzept
Das Grundgerüst der Schallhaube ist ein Aluminium-Steckprofilrahmen, in diesen Profilrahmen werden die Servicetüren rund um die Anlage integriert.
 
Die Servicetüren rund um die Anlage lassen sich einfach mit einem Kippmass von 6 cm ausbauen und ermöglichen einen ungehinderten Zutritt für Service und Wartungsarbeiten an der Anlage.
 
Die Schallhaube hat die nachstehende Dimension: 4’400 x 2’900 x 2’910 mm (L x B x H) bei einem Gewicht von 530 kg.
 
Die Schallhaube ist auf maximales Luftvolumen von 31’000 m3/h ausgelegt.
 
Die Luftöffnungen und die freien Lufteintrittsöffnungen sind mit rund 5% über dem benötigten Luftvolumen der Anlage konzipiert.
 
Die Luftführung ist so konzipiert das die Anlage die Zuluft komplett durch den hinteren Bereich des Daches und auf der Seite im Schatten der Nische ansaugt und die Abluft an der Front der Schallhaube oben, in einem 90° Winkel ausgeblasen wird. Damit wird die Luftschwingung gebrochen und damit der Luftschall massiv reduziert. Für die Schallabsorption und die Verhinderung von Schallreflexion dient die in der Schallhaube verbaute Akustikisolation auf der Basis von «StratocellWhisper 40 mm FR» von Sealed Air.
 
Die Lufttrennung der beiden Kammern erfolgte auf der Höhe der Ventilatoren.

Ein Luftkurzschluss wie vor dem Bau der Schallhaube wird damit komplett vermieden. Dies einerseits durch den Seitenversetzten Lufteinlass und Luftaustritt und aus den sich mit der Temperatur und Luftfeuchtigkeit ändernden Physikalischen Eigenschaft der Luft in Bezug auf Luftdichte und Fliessgeschwindigkeiten. Ein Parameter der sich zudem mit der Luftfeuchtigkeit und dem Sättigungsdampfdruck in hPa verändert.
 
Bild 1 = Aufgebaute Schallhaube in der Nische und Luftführung
Bild 2 = Anlage in Betrieb ohne Schallhaube mit einem massiven Luftkurzschluss
Bild 3 = Blick in das innere der Schallhaube in die Luftaustrittskammer (Warmluft)
Bild 4 = Blick in das innere der Schallhaube in die Lufteintrittskammer (Kaltluft)
Bild
Silent Mode Schallhaube für ein Mitsubishi (CLIMAVENETA) Chiller zur Prozesskühlung.
]]>
<![CDATA[Schallschutzhaube für einen Kaltwassersatz von TRANE ROGGENKAMP]]>Sun, 15 Oct 2023 09:11:43 GMThttp://www.silent-mode.com/news/schallschutzhaube-fuer-einen-kaltwassersatz-von-trane-roggenkampEin Kaltwassersatz von TRANE der Baureihe «CGMA-070» wurde an Standort München mit einer Schallhaube ausgerüstet.

Die Anlage hat die nachstehenden Dimensionen: 
3’810 x 2’235 x 2’159 mm L x B x H.

Die Anlage hat 6 Axialventilatoren mit einem Maximalen Luftvolumenstrom auf Volllast von 93’510 m3/h und einer max. statischen Pressung der Ventilatoren von 20 Pascal.
 
Die Schallhaube wurde nötig da die Nachbarschaft gegen die Lärmemission der Anlage Beschwerde eingereicht hat. Die Anlage dient zur Kühlung einer Produktion von Medizinischen Produkten und ist rund um die Uhr in Betrieb.
 
Vor der Installation wurden die teilweise stark verschmutzen Verdampfer Lamellen gereinigt da der Luftdurchsatz durch den Schmutz stark verringert war.
 
Stark verschmutze Verdampfer können zu erhöhten Lärmemissionen durch den Druckverlust auf der Ansaugseite führen, der durch eine höhere Drehzahl der Ventilatoren kompensiert wird und damit zu einer Erhöhung der Luftschwingungen führt. Zu bedenken ist das sich diese Verschmutzungen auch negative auf die Kälteleistung der Anlagen auswirken und auch zu einer höheren Energieaufnahme führen.
 
Schallhauben Konzept
Das Grundgerüst der Schallhaube sind 2 Module eines Aluminium-Steckprofilrahmens, in diesen Profilrahmen werden die Servicetüren rund um die Anlage integriert.
 
Die Servicetüren basieren auf Aluminiumpaneelen mit einer Stärke von 1.5 mm mit innenliegender 40 mm Dicker Isolation aus «Stratocell® Whisper», das Material weist mit die besten, im Markt erhältlichen, schallabsorbierenden Eigenschaften auf. Da der laminierte Polyethylen-Schaum Geräusche absorbiert und nicht reflektiert, ist er eine ausgezeichnete Alternative zu vielen heutzutage verwendeten Lärmschutzmaterialien.
 
Die Isolation ist zudem Feuchtebeständig, baut keinen Schimmel auf, kann mit dem Hochdruckreiniger abgespült werden und entspricht der Brandschutzklasse: B-S2-d0 (schwer entflammbar). 
 
Die Schallhaube in Kombination der 2 Module hat die nachstehende Dimension: 5’180 x 3’630 x 3’100 mm (L x B x H) bei einem Gewicht von 955 kg.

 
Die Schallhaube ist auf maximales Luftvolumen von 105’000 m3/h ausgelegt.
 
Die Luftführung erfolgt Seiten versetzt, so dass kein Luftkurzschluss zwischen der Abluft Warmluft und Zuluft entstehen kann.
 
Die Schallreduktion beträgt rund 16 dB(A) gemessen nach Differenzmessungen.
 
Die Anlage ist zudem vor Atmosphärischen Einflüssen wie: Wind, Hagel, Schnee, Eis, Regen und von Verschmutzung durch Blätter etc. geschützt.
 
Weitere ist die Anlage durch die Verschliessbaren Servicetüren vor dem Zugriff von nicht autorisierten Personen geschützt.

Weitere Informationen:
www.silent-mode.com
www.silent-mode.net

Bild
Anlage ohne Schallhaube
Bild
Stark verschmutze Verdampfer
Bild
Sicht auf die Schallhaube von der Seite der Verrohrung
Bild
Sicht auf den Lufteintritt (Unten) und Luftaustritt (Oben)
Bild
Länggseite der Haube mit Lufteintritten
Bild
Sicht ins Innere der Schallhaube mit der Trennung der Luftkammern (Kaltluft / Warmluft).
Bild
Sicht auf die Länggseite der Schallhaube zur Nachbarschaft mit den Lufteintritten
]]>
<![CDATA[Schallschutz Zentralwechselrichter]]>Sat, 12 Aug 2023 07:23:35 GMThttp://www.silent-mode.com/news/schallschutz-zentralwechselrichterAusgangslage
Eine Zentralwechselrichter einer Photovoltaik mit Wandmontage von SMA der Marke Sunny Tripower sollte mit einem Schallschutz ausgerüstet werden.

Die Anlage steht bei einem Altersheim im Saarland. Das Personal des Heimes das in einem, mit rund 3 Meter Abstand angrenzenden Bürotraktes arbeitet fühlte sich durch das Hochfrequenz Surren des Wechselrichters bei grosser Last gestört.
Der Wechselrichter ist mit einem Bodenabstand von 1’640 mm an der Wand montiert.

Für die Schallhaube wurde eine Grobskizze entworfen und dann gleich in der geplanten Form produziert.
Die Schallhaube wurde auf einem Betonfundament montiert und geht vom Boden bis in eine Höhe von 2’400 mm.
Die Schallhaube hat rund um die Anlage Servicetüren, die einen ungehinderten Zugang für Wartungs- und Service-Arbeiten ermöglichen.

Die Zufuhr von Frischluft und die Abfuhr der Warmluft ist über entsprechende Lüftungsöffnungen sichergestellt. Dies im unteren Bereich für die Zufuhr von Kalter Frischluft und im Oberen Bereich seitlich für die Abfuhr physikalisch leichtere Warmluft damit wird erfolgt die Kühlung des Wechselrichters in der Einhausung ohne zusätzlichen Energiebedarf.
 
Schallhauben Konzept
Das Grundgerüst der Schallhaube ist ein Aluminium-Steckprofilrahmen, in diesen Profilrahmen werden die Servicetüren rund um die Anlage integriert.

Die Servicetüren basieren auf Aluminiumpaneelen mit einer Stärke von 1.5 mm mit innenliegender 40 mm Dicker Isolation aus Stratocell® Whisper, das Material weist mit die besten, im Markt erhältlichen, schallabsorbierenden Eigenschaften auf. Die Isolation ist zudem durch Lochbleche mechanisch gesichert. Durch das Entfernen der Lochbleche kann die Isolation auch jederzeit einfach ausgebaut werden und falls nötig mit einem Hochdruckreiniger abgespritzt werden.

Da der laminierte Polyethylen-Schaum Geräusche absorbiert und nicht reflektiert, war das Material ideal für dieses Projekt.
Die Isolation ist zudem Feuchtebeständig, baut keinen Schimmel auf, kann mit dem Hochdruckreiniger abgespült werden und entspricht der Brandschutzklasse: B-S2-d0 (schwer entflammbar).  

Die Schallhauben hat die nachstehende Dimension: 2’400 x 1’350 x 960 mm (H x L x T) bei einem Gewicht von 160 kg.

Die Schallhaube wurde auf Kundenwunsch in der RAL Farbe 7047 Pulverbeschichtet.

Die Schallhaube wurde mit M8 Bodenacker im Betonfundament gesichert, um auch bei starken Windböen sicher zu stehen.
Neben dem Schallschutz um rund 20 dB(A) ist der Wechselrichter nun auch vor Wettereinflüssen, Fremdzugriffen und vor Atmosphärischer Verschmutzung geschützt.

Unser Dank für den Auftrag an Herr Recktenwald (Stuckateur Meister Betrieb in Sulzbach).
Mehr von uns: www.silent-mode.com
Bild
Schallhaube während dem Aufbau
Bild
Schallhaube mit Seiten und Frontansicht. Seite Oben Austrittsöffnung für die Warmluft
Bild
Schallhauben-Front Zuluft Kaltluft von Unten
]]>
<![CDATA[Schallhaube für Rückkühler CTA TRW12-459-7646]]>Sun, 23 Jul 2023 09:23:18 GMThttp://www.silent-mode.com/news/schallhaube-fuer-rueckkuehler-cta-trw12-459-7646Ausgangslage
Im Zuge der Sanierung vom 1. Obergeschoss des Bubenberghauses an der Schanzenstrasse in Bern (Schweiz) erfolgt ebenfalls die Erneuerung und Erweiterung der Kühlanlage. Die Leistung der Kühlanlage wurden gegenüber der Vorgänger-Anlage erhöht, dadurch werden die Vorsorgewerte Schall nicht eingehalten. Der Rückkühler dient der gesamten Gebäudekühlung aber insbesondere der MRT-Anlagen des im Haus befindlichen Radiologie Zentrums. Die Lärmemission muss um mindestens 14 dB(A) reduziert werden. Dies wird mit dem Einsatz der Installierten Schallhaube erreicht.

Der Rückkühler hat die nachstehenden Dimensionen: 7’646 x 2’420 x 2918 mm (L x B x H). Die Anlage verfügt über 12 EC-Ventilatoren. Das Gesamt Luftvolumen der Anlage auf Volllast beträgt 220’000 m3/h.

Schallhauben Konzept
Das Grundgerüst der Schallhaube sind 6 Module eines Aluminium Steckprofilrahmen die auf Platz miteinander verbunden wurden. In deren Profilrahmen wurden die Servicetüren rund um die Anlage Integriert. Die Innenseite der Türen ist mit einer 40 mm Isolation "StratocellWhisper" ausgekleidet. Die Schallhaube wurde aus 6 Modulen gebaut die einfach über und aneinander montiert und statisch Verstärkt wurden. Die Luftkammer zwischen Zu- und Abluft sind hermetisch durch den Einsatz von Trennplatten, die in einem Schienensystem aus Aluminium U-Profile laufen, getrennt. Die Platten lassen sich an einigen Stellen öffnen so das ein Zugang zu den Ventilatoren jederzeit möglich ist.

Die Zusammengebauten Module haben die nachstehende Dimension:
9’446 x 4’100 x 3’618 mm (L x B x H) bei einem Gewicht von 2’040 kg. 

Luftaustrittsgeschwindigkeit bei Volllast beträgt rund 10.2 Meter/sec.

Energetischer Vorteil
Energetisch ist interessant ist der Vergleich der Lufttemperatur der Umgebung mit der Temperatur der Luft, die auf die Verflüssiger tritt. Trotz relativ hoher Lufteintrittsgeschwindigkeit liegt diese um rund 5.4° Celsius tiefer als die Lufttemperatur ausserhalb der Haube.

Der Grund liegt offensichtlich in der allseitig teilweise grossflächigen Beschattung der Verflüssiger in Kombination mit der Bewegung der Luft, die zu dieser relativ hohen Abkühlung der Luft beim Auftritt auf den Verflüssiger führt. Dies wird sich zusätzlich positiv auf die Kälteleistung und Leistungsaufnahme des Rückkühler auswirken.
Bild
Schallhaube für Rückkühler Längssicht
]]>
<![CDATA[Schallhaube für 2 Daikin VRV Anlagen, Modele «RXYQ10P7W1B und RXYQ8P7W1BU]]>Fri, 21 Jul 2023 06:33:32 GMThttp://www.silent-mode.com/news/schallhaube-fuer-eine-daikin-vrv-anlagekombination-der-modele-rxyq10p7w1b-und-rxyq8p7w1buZwei VRV Anlagen von Daikin der Modelreihe «RXYQ10P7W1B und RXYQ8P7W1BU und » sollen mit einer Schallhaube ausgerüstet werden. Die Anlagen haben je die nachstehenden Dimensionen: 930 x 765 x 1’685 mm L x B x H. Masse der Kombinierten Anlage: 1’860 x 765 x 1’685 mm (L x B x H).

Die Anlagen haben je 1 Axialventilatoren mit einem Maximalen Volumenstrom auf Volllast von 11’100 m3/h und einer max. statischen Pressung von 78 Pascal. Der Luftaustritt erfolgt gegen Oben. Die Kombinierten Anlagen haben 2 Axialventilatoren und ein kombiniertes Luftvolumen von 22’100 m3/h in Volllast Betrieb.

Schallhauben Konzept
Das Grundgerüst der Schallhaube für die Aufnahme von beiden Anlagen ist ein Aluminium Steckprofilrahmen, in diesen Profilrahmen werden die Servicetüren rund um die Anlage Integriert. Die Servicetüren basieren auf Aluminiumpaneelen mit einer Stärke von 1.5 mm mit innenliegender 40 mm Dicker Isolation aus Stratocell® Whisper, das Material weist mit die besten, im Markt erhältlichen, schallabsorbierenden Eigenschaften auf.

Da der laminierte Polyethylen-Schaum Geräusche absorbiert und nicht reflektiert, ist er eine ausgezeichnete Alternative zu vielen heutzutage verwendeten Lärmschutzmaterialien. Die Isolation ist zudem Feuchtebeständig, baut keinen Schimmel auf, kann mit dem Hochdruckreiniger abgespült werden und entspricht der Brandschutzklasse: B-S2-d0 (schwer entflammbar).

Die Schallhaube hat die nachstehende Dimension: 2’660 x 1’685 x 2’660 mm (L x B x H) bei einem Gewicht von 379 kg. Die Schallhaube ist auf maximales Luftvolumen von 23’500 m3/h ausgelegt.

Die Luftöffnungen und die freien Lufteintrittsöffnungen sind mit rund 8% über dem benötigten Luftvolumen der Anlage konzipiert. Die Luftführung erfolgt Seitenversetzt so das kein Luftkurzschluss zwischen der Abluft und Zuluft entstehen kann. Mit der Luftumlenkung um 90°wird der Luftschall gebrochen, dies führt zu einer deutlichen Verminderung des Austrittslärms. 

Die Schallreduktion über das Frequenzband beläuft sich auf 17 - 19 dB(A) je nach Betriebszustand der Anlagen. 

Effizienzsteigerung
Da die Anlagen in einer Nische mit 3 Geschlossenen Wänden stehen (Dach und beide Seiten), wird durch die gezielte Luftführung auch ein Luftkurzschluss zwischen der Austretenden Luft, die sonst vom Dach rezirkuliert und von den Anlagen wieder angesaugt wird, verhindert. Das steigert die Leistung der Anlagen und führt damit zu einer kleineren Aufnahmeleistung - sprich weniger Stromverbrauch der Anlagen.


versetzt so das kein Luftkurzschluss zwischen der Abluft und Zuluft entstehen kann. Mit der Luftumlenkung um 90°wird der Luftschall gebrochen, dies führt zu einer deutlichen Verminderung des Austrittslärms. Die Luftaustrittsgeschwindigkeit beträgt rund 1.98 m/sec.
Bild
Aufbau der Schallhaube
Bild
Sicht auf die Schallhaube für die 2 Daikin VRV Anlagen von der Lufteintrittsseite
Bild
Schallhaube für 2 Daikin VRV Anlagen Sicht vom Hof
Bild
Sicht auf die vom Lufteintritt getrennte Luftaustrittskammer
]]>
<![CDATA[Schallisolation für eine ADVANSOR Kälteanlage der Modelreihe Valuepack XS3]]>Wed, 07 Jun 2023 20:15:05 GMThttp://www.silent-mode.com/news/schallisolation-fuer-eine-advansor-kaelteanlage-der-modelreihe-valuepack-xs3Ausgangslage
Eine ADVANSOR Kälteanlage der Modelreihe Valuepack XS3 soll Schallisoliert werden. Die Anlage steht in einer Ecke im Gebäudeinnern somit können nur 2 Seiten mit einer Schallbarriere versehen werden.

Grundkonzept der Schallhaube
Das Grundgerüst der Schallhaube besteht aus Aluminium Steckrahmen in dessen Profilrahmen die verschliessbaren Servicetüren montiert werden. Die Servicetüren werden rund um die Anlage montiert so das Service-und Wartungsarbeiten ohne Behinderung und Umbau der Schallhaube durchgeführt werden können. Im Bereich des Elektroschaltschrankes werden 2 Flügeltüren eingebaut die einen einfachen Zugang ermöglichen.

Die restlichen Servicetüren basieren auf Aluminiumpaneelen mit einer Stärke von 1.5 mm und mit einer Innenliegenden Isolation von 40 mm ausgelegt sind. Die Isolation wir in den Paneel durch Lochbleche gehalten die sich einfach ausbauen lassen so das die Isolation im Bedarfsfall gereinigt oder ersetzt werden kann. Bei dem Isolationsmaterial handelt es sich um Polyethylen Schaumblatten (StratocellWhisper). Das Material verfügt über sehr gut schallabsorbierenden Eigenschaften. Die Isolation ist zudem Feuchtebeständig, baut keinen Schimmel auf, kann mit dem Hochdruckreiniger gereinigt werden und entspricht der Brandschutzklasse B-S2-d0 (schwer entflammbar).

Die Schallverbauung ist an der Längseite und Schmalseite sowie im Dach geschlossen. Auf der Rückseite und auf der Schmalseite der Verrohrung bilden die Wände des Gebäudes den Abschluss

Die Schall-Einhausung hat die nachstehende Dimension: 3‘100 x 1‘500 x 2‘500 mm (L x B x H) bei einem Gewicht von 406 kg und ist auf ein maximales Für die Zufuhr von Kaltluft und für den Abfluss der Warmluft sind Gitteröffnungen mit einer Maschenweite von 1.5 x 1.5 cm vorgesehen.

​Die Schallreduktion über das Frequenzband von 63 bis 8‘000 Hz beträgt zwischen 19 und 20 dB(A). 
Bild
Aufgebaute Schallhaube in unserem Lager vor dem Versand zum Kunden nach Brandenburg
]]>
<![CDATA[Doppelschallhaube für 2 NIBE-210-20 Wärmepumpen (Dachmontage in Berlin)]]>Tue, 02 May 2023 10:29:24 GMThttp://www.silent-mode.com/news/doppelschallhaube-fuer-2-nibe-210-20-waermepumpen-dachmontage-in-berlinAusgangslage
Die Anlagen haben je die nachstehenden Dimensionen: 1’490 x 593 x 1’045 mm L x B x H.

​Die Anlagen haben je 1 Axialventilatoren mit einem Maximalen Luftvolumenstrom auf Volllast von 4’500 m3/h. (Kombiniertes Luftvolumen bei gleichzeitigem Volllastbetrieb der beiden Anlagen = 9’000m3/h).

Die Anlagen wurden in einem Abstand von 500 mm nebeneinander auf einem "BigFoot" Rahmen montiert.

Schallhauben Konzept
Das Grundgerüst der Schallhaube ist ein Aluminium Steckprofilrahmen aufgeteilt in 2 Module um. In diesen Profilrahmen werden die Servicetüren rund um die Anlage Integriert. Die Servicetüren basieren auf Aluminiumpaneelen mit einer Stärke von 1.5 mm mit innenliegender 40 mm Dicker Isolation aus Stratocell® Whisper.

Die Schallhaube hat die nachstehende Dimension: 4’480x 1’200 x 1’400 mm (L x B x H) bei einem Gewicht von 285 kg.

Die Luftöffnungen und die freien Lufteintrittsöffnungen sind mit rund 15% über dem benötigten Luftvolumen der Anlage konzipiert. Die Luftführung erfolgt Seitenversetzt so das kein Luftkurzschluss zwischen der Abluft und Zuluft entstehen kann. Mit der Luftumlenkung um 90°wird der Luftschall gebrochen, dies führt zu einer deutlichen Verminderung des Austrittslärms.

Schallreduktion
Die allseitige Schallreduktion über das Frequenzspektrum von 63 bis 8’000 Hz beträgt zwischen 19 bis 20 dB(A), dies bei einemDruckverlust von rund 15 Pascal

Anpassung an die Umgebung
Die Schallhaube wurde komplett in Aluminium erstellt und in der RAL Farbe 7016 Pulverbeschichtet.

Schallreduktion

Die allseitige Schallreduktion über das Frequenzspektrum von 63 bis 8’000 Hz beträgt zwischen 19 bis 20 dB(A).

Die Schallhaube wurde von der nachstehenden Firma montiert:

Maik Wilksch Bad & Heizungsbau
Strausberger Straße 4
15345 Prötzel
Tel.: 033436-37865
Fax: 033436-37866
Mobil: 0172-3935205
E-Mail: maik.wilksch@mw-bad-heizung.de
Internet: www.mw-bad-heizung.de

Bild
WP montiert auf dem Grundrahmen
Bild
Doppelschallhaube montiert auf dem Grundrahmen
Bild
Endausbau der Montage auf dem Flachdach
]]>
<![CDATA[Schallhauben für Photovoltaik Wechselrichter]]>Sun, 23 Apr 2023 19:36:54 GMThttp://www.silent-mode.com/news/schallhauben-fuer-photovoltaik-wechselrichterAusgangslage
Zwei Wechselrichter von "SMA der Modelreihe Sunny Tripower Core1" sollten mit einer Schallhaube versehen werden.
Die Wechselrichter haben je die nachstehenden Dimensionen: 569 x 621 x 733 mm (B x T x H).

Die Abfuhr der Warmluft wird über den Ansaugung von Kaltluft mittels 3 Axialventilatoren mit einer Lage von rund 20 cm über Boden sichergestellt. Die Warme Ablauft wird gegen oben abgestossen. Gemäss Hersteller Angaben ist der Schallpegel der Anlage kleiner < 65 dB(A). Das Frequenzband ist nicht spezifiziert.

Schallhauben Konzept
Das Grundgerüst der Schallhauben ist ein Aluminium Steckprofilrahmen, in diesen Profilrahmen werden die Servicetüren rund um die Anlage Integriert. Die Servicetüren basieren auf Aluminiumpaneelen mit einer Stärke von 1.5 mm mit innenliegender 40 mm Dicker Isolation aus Stratocell® Whisper.

Die Isolation ist Feuchtebeständig, baut keinen Schimmel auf, kann mit dem Hochdruckreiniger abgespült werden und entspricht der Brandschutzklasse: B-S2-d0 (schwer entflammbar).

Die Schallhauben haben je die nachstehende Dimension: 1’500 x 950 x 1’400 mm (L x B x H) bei einem Gewicht von 57 kg. Die Durchgänge für die Kabelanschlüsse werden auf der entsprechenden Position ausgeschnitten und mittels Gummidichtung wieder verschlossen damit keine Schallbrücken entstehen.

Die Luftöffnungen für die Kaltluftzufuhr befinden sich auf beiden Seiten der Lufteintritte unterhalb der Ventilator Luftstromes. Die Luftaustritte werden Seiten Abgekehrt auf der Seite Oben montiert. Damit ist der Lufteintritt ersten durch den Luftstrom der Ventilatoren und der Thermischen Eigenschaft der steigenden Warmluft gesichert.

Mit der Luftumlenkung um 90°wird der Luftschall gebrochen, dies führt zu einer deutlichen Verminderung des Austrittslärms. Die Luftaustrittsgeschwindigkeit beträgt rund 1.82 m/sec.

Schallreduktion
Die allseitige Schallreduktion über das Frequenzspektrum von 63 bis 8’000 Hz beträgt zwischen 19 bis 20 dB(A).

Die Bilder zeigen die Schallhauben bereit für die Verpackung und den Anschliessenden Versand nach Deutschland.

www.silent-mode.com
Bild
Schallhaube für Photovoltaik Wechselrichter Abluftseite
Bild
Schallhaube für Photovoltaik Wechselrichter Zuluftseite
]]>
<![CDATA[Schallhaube für eine Viessmann Vitocal 100-A Wärmepumpen Ausseneinheit montiert auf Konsolen]]>Mon, 17 Apr 2023 04:53:55 GMThttp://www.silent-mode.com/news/schallhaube-fuer-eine-viessmann-vitocal-100-a-waermepumpen-ausseneinheit-montiert-auf-konsolenAusgangslage
Eine Wärmepumpe von Viessmann der VITOCAL 100-A» wurde mit einer Schallhaube ausgerüstet werden. Die Anlage hat die nachstehenden Dimensionen: 1’044 x 456 x 1’404 mm L x B x H. Die Anlage hat 2 Axialventilatoren mit einem Maximalen Volumenstrom auf Vollast von 4’500 m3/h.

Besonderes
Die Anlage ist mit Konsolen mit einem Bodenabstand von 780 mm an die Hauswand montiert. 

Schallhauben Konzept
Das Grundgerüst der Schallhaube basiert auf 2 Modulen (1 Grundmodul + Aufbaumodul) und ist ein Aluminium Steckprofilrahmen, in dessen Profilrahmen werden die Servicetüren rund um die Anlage Integriert. Die Servicetüren basieren auf Aluminiumpaneelen mit einer Stärke von 1.5 mm mit innenliegender 40 mm Dicker Isolation aus Stratocell® Whisper, das Material weist mit die besten, im Markt erhältlichen, schallabsorbierenden Eigenschaften auf. Das Aufbaumodul der Schallhaube kann als Stauraum genutzt werden. 

Die Schallhauben in der Summe der beiden Module hat die nachstehende Dimension: 1’800 x 1’200 2’300 mm (L x B x H) bei einem Gewicht von 191 kg. Die Luftöffnungen und die freien Lufteintrittsöffnungen sind mit rund 15% über dem benötigten Luftvolumen der Anlage konzipiert.

Die Luftführung erfolgt Seitenversetzt so das kein Luftkurzschluss zwischen der Abluft und Zuluft entstehen kann. Mit der Luftumlenkung um 90°wird der Luftschall gebrochen, dies führt zu einer deutlichen Verminderung des Austrittslärms. 

Die allseitige Schallreduktion über das Frequenzspektrum von 63 bis 8’000 Hz beträgt zwischen 17 bis 20 dB(A), dies bei einem Druckverlust von rund 15 Pascal.
13.02.2023
]]>
<![CDATA[SilentMode Schallhauben im Einsatz in Queensland, Australien]]>Fri, 31 Mar 2023 21:05:13 GMThttp://www.silent-mode.com/news/silentmode-schallhauben-im-einsatz-in-queensland-australienNach einigen Wochen auf hoher See wurden zwei SilentMode Schallhauben der H- und V-Serie in Queensland Australien installiert und sorgen von nun an für einen leisen Betrieb einer Dakin VRV Anlage und einer DAIKIN Klima Multisplit-Anlage.

Bei den Anlagen handelt es sich um die nachstehenden Modelle:

DAIKIN VRV-Anlage
DAIKIN VRV RZQ250LY1 mit einem Luftvolumen auf Volllast von 11'000 m3/h.
Die Masse der Schallhaube sind: 1'700 x 1'700 x 2'250 mm (L x B x H)

DAIKIN Klima Multisplit-Anlage
DAIKIN RZQ140 LY1 mit Doppelventilator und einem Luftvolumen auf Volllast von 4'800 m3/h.
Die Masse der Schallhaube sind: 1'700 x 950 x 1'800 mm (L x B x H)

Beide Schallhauben sind komplett aus Seewasser Festem Aluminium hergestellt und wurden zwei farbig in den RAL Farben, 7016 (Grundrahmen) und RAL 9003 (Servicetüren) Pulverbeschichtet.

Die Luftkammer der beiden Anlage einmal mit Vertikalem Luftauslass (DAIKIN VRV) und Horizontalem Luftaustritt sind in der Haube hermetisch getrennt damit ein Luftkurzschluss zwischen Lufteintritt und Luftaustritt verhindert wird.
 
Die Anlagen, respektive die SilentMode Schallhauben wurden von unserem Kunden «Clamroc Construction» Herrn Tony Parente bei einem von Ihm entworfenen Wohnhaus in Queensland, Australien verbaut.  

Auf der Webseite der Firma «Clamroc Construction» finden sich zahlreiche Bilder von phantastischen Wohnhäusern: www.clamroc.au

Mehr zu unseren Schallhauben gibt es auf der nachstehenden Webseite: www.silent-mode.com
Bild
SilentMode Schallhaube für eine DAIKIN VRV Anlage RZQ250LY1
Bild
SilentMode Schallhaube für eine DAIKIN Multisplit Anlage RZQ140LY1
]]>
<![CDATA[Leistungsverlust bei Wärmepumpen, Klima- und Kälteanlagen durch Schalleinhausungen]]>Sun, 19 Mar 2023 18:24:17 GMThttp://www.silent-mode.com/news/leistungsverlust-bei-waermepumpen-klima-und-kaelteanlagen-durch-schalleinhausungenWir werden oft gefragt wie gross den der Leistungsverlust einer Wärmepumpe-, Klima- oder Kälteanlage ist, wenn diese mit einer Schalldämmhaube versehen werden.
Um darauf eine Antwort zugeben, müssen wir erstmal feststellen, welche Ventilator Kennzahlen die Anlage aufweist, respektive wie gross die statische Pressung der Ventilatoren in Pascal ist. Vielfach werden bei diesen Anlagen Axial Ventilatoren mit einer maximalen statischen Pressung von 20 Pascal eingesetzt. Sind die Anlagen zusätzlich für die Wärmerückgewinnung ausgelegt liegt die statische Pressung meist wesentlich höher da die Luft über entsprechende Kanäle abgeführt werden muss. Axial Ventilatoren eigenen sich für grosse Luftvolumen die über geringen Strecken transportiert werden müssen, also typisch bei dem Einsatz von Wärmepumpen, Klima- und Kälteanlagen mit direktem Luftauslass in Horizontaler oder Vertikaler Richtung. Radialventilatoren erzeugen in der Regel konstruktionsbedingt einen wesentlich höheren Druck als Axialventilatoren und eignen sich daher zum Absaugen von Luft über grössere Distanzen bei denen Abzweigungen oder Bögen einen erheblichen Druckverlust verursachen.

Was bedeutet dies bei der Auslegung von Schallhauben?
Für die Anlagen, die in der Mehrheit mit Axialventilatoren ausgelegt sind, ist es wichtig das Schallhauben Volumen so zu dimensioniert das die von der Anlage benötigte Luftmenge durch den beschränkten Atmosphärischen Raum der Schallhaube transportiert werden kann. Entscheidend sind im weiteren die freien Flächen die eine ungehinderte Zirkulation der Zuluft und Abluft ermöglichen müssen. Das heisst die Luftöffnungen der Schallhauben müssen auf die benötigte Luftmenge der Anlagen unter Volllast ausgelegt werden. Sind die Luftöffnung, zum Beispiel beim Lufteintritt zu gering entsteht auf dem Verflüssiger ein Druckverlust der bei Drehzahlgeregelten Anlagen zu einer höheren Ventilatordrehzahl führt und damit die Geräusche der Anlage und die Elektrische Aufnahmeleistung erhöht. Ist der Luftaustritt zu klein dimensioniert entsteht durch die stehende Luft ein Wiederstand, der von den Ventilatoren nicht mehr weggedrückt werden kann und im schlechtesten Fall zu einem Stillstand der Anlage führt.

Also die richtige Dimensionierung der freien Lufteintritts- und Austrittsflächen ist eine entscheidende Grösse bei der Auslegung von Schallschutzhauben.
Doch selbst wenn die freien Luftflächen richtig dimensioniert sind, kann eine fehlende Trennung der Luftkammern zwischen Lufteintritt und Luftaustritt zu einer massiv verschlechterten Leistung der Anlage führen da es in diesem Fall zu einem Luftkurzschluss zwischen Lufteintritt und Luftaustritt kommt. Das bedeutet, dass zum Beispiel bei einer Wärmepumpe die kalte Luft nicht komplett abgeführt werden kann und sich mit der eintretenden Luft vermischt, was zu einer massiven Auskühlung der eintretenden Luft führen kann. Man halte sich vor Augen, dass der Luftaustritt bei einer Wärmepumpe rund 7 bis 9° unter der Umgebungstemperatur liegt. Bei einer Klima- oder Kälteanlage verhält es sich genau umgekehrt, aber auch hier ist die Trennung der Luftkammern ein entscheidender Faktor damit die Anlageleistung nicht durch einen Luftkurzschluss in der Schallhaube reduziert wird. Hier reichen selbst kleine Spalten bei der Lufttrennung, um eine Rückzirkulation zu ermöglichen, es gilt deshalb die Luftkammern hermetisch zu trennen.

Richtig ausgelegt Schallhauben mit einer hermetischen Trennung der Luftkammern führen im Jahresbetrieb betrachtet zu keiner Verminderung der Anlageleistung.
Dies ist dann der Fall, wenn der Druckverlust der Anlage die Marke von 20 bis 25 Pascal nicht übersteigt, da dieser Druckverlust durch die statische Pressung der Ventilatoren ausgeglichen wird. Das ist auch der Grund dafür, dass die Dimensionen von Schallhauben bei Anlagen mit grösseren Luftvolumen relativ, gross ausfallen um Prallflächen zu verhindern und einen ungehindertes Zu- und Abfliessen der Luft zu ermöglichen.

Eine richtige dimensionierte Schallhaube bietet neben der Schallreduktion die nachstehenden Vorteile:
Schutz der Anlage vor Atmosphärischen Einflüssen wie: Hagel, Schnee, Regen, Wind und Verschmutzung mit Blättern,  die sich auf dem Verflüssiger ablagern und zu einem Druckverlust führen können.

Wahlbare Luftleitung ermöglich bei Anlagen die in kurzen Abständen stehen die Luftumleitung um Luftkurzschlüsse zwischen den Anlagen zu verhindern.

Durch die wählbare Luftführung lassen sich Anlagen auch vor Hindernissen realisieren da die Luftumleitung flexibel gestaltet werden kann.

Schutz von Zugriffen von nicht berechtigten Personen und vor Vandalismus.

Schutz vor direkt auftretendem Wind auf dem Verflüssiger und den Ventilatoren.
]]>